arttransponder



arttransponder
UEBER UNS
SATZUNG
ARCHIV
P R O J E K T E
VIDEO PLATTFORM
ENTER DIGITOPIA
FLASHLIGHTS
KUENSTLERINNEN
AKTIONEN
NETZWERK  |Berliner Projekträume
PUBLIKATIONEN
KOOPERATIONEN
LINKS
KONTAKT
IMPRINT
SITEMAP


facebook



clear
arttransponder  / UEBER UNS  / 



Über uns


arttransponder stellt eine diskursive Plattform für interdisziplinäre Kunstpraxen bereit, deren Formatschwerpunkte prozessorientiert, partizipatorisch, investigativ und/oder aktivistisch sind. Dabei wird die Verortung innerhalb aktueller Diskurse und die Reflektion der Komplexität von Produktion, Präsentation und Rezeption mit einbezogen. Unsere Intention ist es,  im internationalen Austausch mit Künstler/innen, Initiativen, Wissenschaftler/innen und Theoretiker/innen gewohnte Modelle von Praxis und Präsentation herauszufordern. Mit den vorgestellten Projekten an den Schnittstellen zu Architektur, Wissenschaft, Naturwissenschaft, Theorie und Politik, werden zudem auch Definitionen und Rahmenbedingungen der Kunstproduktion und ihres Betriebssystems untersucht. Besonders stehen sozio- und geopolitisch fokussierte Projekte im Mittelpunkt die forschende, partizipative und ortsspezifische Ausrichtung haben.

Zwischen 2005 und 2010 standen mehrschichtige Ausstellungsprojekte mit Rahmenprogramm wie z.B Workshops, Lesungen, Screenings und begleitenden Publikationen im Zentrum. Seit 2011 widmet arttransponder sich insbesondere Fragen der Kollektivität und Vernetzung mit dem Ziel eines aktiven kultur-politischen Handelns. Innerhalb dieses Rahmens werden besonders internationale Projekte und Akteure in Präsentationen, Workshops, Round-Tables und Panels initiiert, mit besonderem Interesse am gemeinsamen Austausch und einer Handlungsorientierung. arttransponder ist Initiator des Netzwerks freier Berliner Projekträume und –initiativen. arttransponder wurde als Künstlerinnen-Kollektiv gegründet und unterhält zusätzlich einen gemeinnützigen Verein.

 

arttransponders fokus:

  • Internationale Kunst-Projekte und Präsentationen, deren Schwerpunkt experimentelles, inter- und transdisziplinäres und kulturelles und soziopolitisches Forschen darstellt.
  • Projekte und Diskussionen mit und zwischen Künstler/innen, die kontextbezogen arbeiten, direkt mit der Öffentlichkeit arbeiten, sowie innerhalb ihrer Arbeit den öffentlichen Raum und dessen kontextuelle Bezüge reflektieren.
  • Das Erforschen der unmittelbar mit der Kunstproduktion verbundenen theoretischen Ebenen.
  • Partizipatorische Kunstprojekte in verschiedenen sozialen Kontexten.
  • Der Austausch mit Theoretiker/innen, Wissenschaftler/innen und sonstigen Personen, deren Beiträge innerhalb des Kunstkontextes interessant sind, oder wechselweise Kunst innerhalb ihres Arbeit- und Forschungskontextes eine Rolle spielt.
  • Initiieren und Unterstützen von Netzwerken für sowie die Schaffung eines Netzwerkes und einer Austauschmöglichkeit für Künstler/innen und Kunstinitiativen                      
  • Der Austausch mit nationalen und internationalen Institutionen, die den Vereinszweck unterstützen oder ähnliche Ziele verfolgen.
  • Die Herausgabe von Publikationen, die die Projektarbeit reflektieren.

arttransponder unterstützt die Aktivitäten von Haben und Brauchen Haben und Brauchen sowie die Aktivitäten der Freien Szene Berlin www.berlinvisit.org  und ist seit 2009 Initiator und aktives Mitglied des Netzwerk unabhängiger Projekträume und -Initiativen Berlin www.projektraeume-berlin.net

 

 

CHRONIK:

 

>>>arttransponder office | archive | satellite projects >>> Soldiner Str. 92

 

2015-2010

KÜNSTLERISCHE LEITUNG  / PROJEKTENTWICKLUNG / MANAGEMENT: Tatjana Fell

HOSPITANZ : Marwa Helmi (Oktober 2013), Raja Bounouh (April/Mai 2013), Archana Prasad (Februar 2011)

PRAKTIKANT_INNEN: 2014 Susanne Lek, Veronika Simikova Vlachova, 2013 Ana Elisa Estrela Ferreira,

                                2011 Susanna Mondrego Ruiz, 2011-2010 Belén Saiz Alonso

KURATORIUM : David Waite, Tatjana Fell, Seçil Yaylalı

 

 

>>>arttransponder Projektraum >>>Brunnenstrasse 152

 

2010 Juni-2005

KÜNSTLERISCHE LEITUNG / PROJEKTENTWICKLUNG:

Tatjana Fell (2005-Mai 2010), Lisa Glauer (2005-Mai 2009)

MANAGEMENT: Tatjana Fell (2005-Mai 2010)

ASSISTENZ: 2011 Dorothea Carl (Public Relation / Koordination), 2009-2011 Kerstin Karge (Public Relation / Projektkoordination / Ausstellungskoordination), Martyna Starosta (2010), Carsten Horn (2008, 2009), Miriam Österreich, Vlad Morariu, Darija Kosic

PRAKTIKANT_INNEN: 2010 Maria Léon Barquero, 2010-2009 Juan Manuel Magan, 2009 Viviana Alcalde, , 2008-2007 Miriam Österreich, 2007 Carsten Horn, 2007-2006 Darija Kosic

KURATORIUM : 2011-2010 Juli: Tatjana Fell, Monika Sztranyay, Seçil Yaylalı, Kerstin Karge (2010)

2010 Mai-2005: Tatjana Fell, Lisa Glauer , Anna Zosik, David Waite
externes Kuratoriumsmitglied für Vergabe der Projektförderung: Prof. Renata Brink (2007-2010)

 

2013-2004

1. VORSTAND arttransponder e.V.  David Waite

 

2004

ARTRANSPONDER WURDE GEGRÜNDET VON:

Constanze Eckert, Tatjana Fell, Lisa Glauer und Anna Zosik

 

Unsere Öffnungszeiten sind bei den jeweiligen Veranstaltungen gelistet

arttransponder
finanziert sich aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen sowie einzelnen Projektförderungen. Wir freuen uns, wenn Sie mit Ihrer Spende die Arbeit von arttransponder fördern und weiterhin ermöglichen.

Einzahlungen können auf das folgende Konto erfolgen:

arttransponder e. V.
GLS BANK Berlin
Bankleitzahl: 430 609 67
Kontonummer: 1154 2796 00
IBAN: DE04 4306 0967 1154 2796 00
BIC CODE: GENODEM1GLS
 
Falls Sie zielgerichtet einzelne Projekte unterstützen möchten, so vermerken Sie dies bitte deutlich mit dem Namen des jeweiligen Projektes im Betrefffeld Ihrer Überweisung.
Steuerlich absetzbare Spendenquittungen können wir gerne für Sie ausstellen.

 

 

 




clear